Action Gruppe für Kinder

TaeKwon-Do Action Gruppe für Kinder ab 5 Jahre bis vollendeten 10.Lebensjahr

Ihr Kind steht bei uns in der TaeKwon-Do Schule im Mittelpunkt.


TaeKwon-Do ist mehr, als nur eine Kampfkunst. In der Kampfkunst steht allerdings nicht immer der Ernstfall im Vordergrund, sondern auch die kontinuierliche Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit und die  Charakterschulung im Vordergrund. TaeKwon-Do ist eine faszinierende Kampfkunst mit vielen unterschiedlichen Facetten.

T A E – FUSSDYNAMIK ( Tritte, Stöße und Schläge  )

K W O N – FAUSTDYNAMIK

( Schläge, Stöße, Stiche, Blocktechniken mit Händen und Armen )

D O – LEBENSWEG (Führen, Bewegen, Erkennen) Der Weg zur Perfektion ist eine Lebenseinstellung

Unsere TaeKwon-Do Schule trainiert in der traditionellen Form, also ohne starken Körperkontakt.

„Hallo kleine Maus! Du magst doch bestimmt kleine Kätzchen? Ich habe welche zu Hause. Du kannst mitkommen und mit ihnen spielen!“

So oder so ähnlich sieht der Albtraum aller Eltern aus.

Bei uns lernen Kinder die nötige Selbstbehauptung und das Recht „Nein!“ zu sagen, sowie sich in brenzligen Situationen selbst zu helfen.

Unsere Kinder lieben Spaß, Action und viel Bewegung in unsere heutige Zeit. Für sie ist unsere Kampfkunst TaeKwon-Do, die optimaler Ausgleich, da neben der Schulung von Koordination und Aufmerksamkeit auch das Selbstvertrauen gestärkt wird. Die Kinder lernen ihre Fähigkeiten kennen und sie im Ernstfall effektiv sinnvoll einzusetzen.

 

 

Ob ihr Kind zurückhaltend, Zappelmann oder ein Träumer ist, unsere Kamfkunst Tae-Kwon-Do und Selbstverteidigung ist die Charakterschulung für das ganze Leben.

Tae-Kwon-Do vermittelt auch für Kinder, die nötige Verantwortungsbewusstsein, mentale und körperliche Disziplin, Koordination & Flexibilität, Kraft und Ausdauer, Fitness für den ganzen Bewegungsapparat, soziales Verhalten, Selbsteinschätzung und fördert die physische Entwicklung.

Bedenken Sie nur die vielen Gewalttaten an den Schulen:

Schlägereien, Erpressung, Bedrohungen, Drogen etc.

Dem Kind wird durch unser Training die Möglichkeit an die Hand gegeben, sich in diesen Situationen zur Wehr zu setzen.

 

Die Gewaltbereitschaft unter Kinder im Kindergarten, Schulen und sogar im Sportvereinen wächst und macht schon lange nicht mehr Halt vor Gewalttaten. Schüler terrorisieren andere Mitschüler, gehören leider zum traurigen Schulalltag und viele Lehrer, Trainer etc. schauen weg oder wollen es nicht wahr haben.

Das Ausgrenzen oder Hänseln an Kindern hat es schon immer gegeben in unsere Gesellschaft. Das der Ton unter  Kindern härter geworden ist, muss man sich nicht wundern. Das
Verunglimpfungen und Herabwürdigungen, massive Attacken auf die Persönlichkeitsrechte sind in der Regel schon normal und werden oft von Eltern und Lehrern, Trainer  erst spät bemerkt oder noch schlimmer ist, das alles heruntergespielt oder nicht wahrgenommen wird. Meine Schule duldet keine Mobber und Gewaltbereite Kinder.

 

 

Werbeanzeigen