Traditional Graduierungen n.d. Lehrmethode D.Ortlepp

(Prüfungsrichtlinien nach der Lehrmethode von Lehrmeister D.Ortlepp). Die Prüfungsprogramme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterscheiden sich und wird gemäß der Prüfungsordnung ausgerichtet. Wir Unterrichten die alten 20 traditionellen Chang-Ho Hyong System Formen, wie es General Choi Hong-Hi früher lehrte.

Unsere Prüfungsprogramme sind anerkannt und Zertifiziert im Verband der MAA-I). Unsere TaeKwon-Do Schule ist Mitglied und angeschlossen im Verband Martial Arts Asscociation International (MAA-I).

Kup – Schülergrade

Beginner 10.Kup (weiß)

9.Kup (weiß-gelb)

8.Kup (gelb)

7.Kup (gelb-grün)

6.Kup (grün)

5.Kup (grün-blau)

4.Kup (blau)

3.Kup (blau-rot)

2.Kup (rot)

1.Kup (rot-schwarz)

PoomGrade

1.Poom-Meisterschülergrad Kinder/Jugend (halb rot-halb schwarz Längsteilung)

2.Poom-Meisterschülergrad Kinder/ Jugend

3.Poom-Meisterschülergrad Kinder/ Jugend

Es gibt einige weitere Unterteilungen der Meistergrade in Untergruppen und individuell abhängig von der Schule selbst und vom Schulleitung, sogar auch innerhalb der eigene Verbände sind Sie nicht immer einheitlich.

DanMeistergrade/Lehrergrad

1-4. Dan Meister

DanGroßmeistergrade

5-7. Dan Großmeister (bis 9.Dan)

Die Meistergrade sind aufsteigend numeriert. Die Dan Träger des 1. bis 4. Dan werden Meister/Lehrer/Trainer (Sabom) Verbandsabhängig genannt. Die Träger des 5. bis 9. Dan werden Großmeister (Sabum- Nim) genannt. Nach den äußeren Escheinungsbild sind die Dan-Grade im TaeKwon-Do nicht mehr am Gürtel (Ty) erkennbar, aber es ist erlaubt, die Dan Grade am Kampfgürtel sichbar zu tragen. Er ist aber in den Leistungen und im Ansehen des Kampfanzug (Dobok) seines Trägers sichtbar.