TaeKwon-Do Formen (Hyong)

Die 20 traditionellen Chang-Ho Hyongs sind festgelegte Bewegungsabläufe gegen einen oder mehrere imaginäre Angreifer. Das sind Variante, wie sie im System von Grossmeister Song Chae-Young Unterrichtet wird. Der Schüler und der Meister hat die Angriffe seines imaginären Angreifer mit einer genaue festegelegten Folge von Bewegungstechniken abzuwehren und Gegenangriffe durchzuführen.
Dabei kommt es genau darauf an, die Bewegungenabläufe punktgenau auszuführen und zur Anwendung zu bringen und die Techniken nicht vorher abzustoppen oder abzuschwächen.

1.Hyong-Chon-Ji (19 Bewegungen)

2.Hyong-Tan-Gun (21 Bewegungen)

3. Hyong-To-San (24 Bewegungen)

4.Hyong-Won-Hyo (28 Bewegungen)

5.Hyong-Yul-Kok (38 Bewegungen)

6.Hyong-Chung-Gun (32 Bewegungen)

7.Hyong-Toi-Gye (37 Bewegungen)

8.Hyong-Hwa-Rang (29 Bewegungen)
9.Hyong-Chung-Mu (30 Bewegungen)
10.Hyong-Gwang-Gae (39 Bewegungen)
11.Hyong-Po-Eun (36 Bewegungen)
12. Hyong-Gae-Baek (44 Bewegungen)
13.Hyong-Yu-Sin (68 Bewegungen)
14. Hyong Ch-ung-Yang (52 Bewegungen)
15.Hyong-Ul-Ji (42 Bewegungen)
16.Hyong-Sam-Il (33 Bewegungen)
17.Hyong-Ko-Dang (39 Bewegungen)
18.Hyong-Hoi-Yong Hyong (45 Bewegungen)
19.Hyong-Se-Yong Hyong (24 Bewegungen)
20.Hyong-T’ong-Il (56 Bewegungen)
Sie steht für die klare Entschlossenheit zur friedlichen Wiedervereinigung seit 1945 gespaltenen Korea. Das System der Hyong steht für die Einheit.

Videos werden in kürze folgen!

Werbeanzeigen